Himba

120,00 €

schlich-exotische 3-reihige Halskette aus rötlich-ockerfarbenen Glasperlen, bronzefarbenen Metallelementen und bronzefarbener Schließe, ca. 46cm lang, mit Verlängerungskettchen

Menge

Die Himba sind ein Volk nomadisierender Viehzüchter, das im Norden Namibias sowie im südlichen Angola beheimatet ist. Charakteristisch für die Menschen dieses Volkes ist ihre auffällige Körperbemalung, die aus Butterfett und roter Ockerfarbe besteht. ... Die rote Ockerfarbe findet sich auch in den handgefertigten matten Glasperlen dieser Halskette wieder. Die Glasperlen sind ca. 5-9mm groß und bilden zusammen mit bronzefarbenen Metallnuggets die 3 Reihen der Kette, die zum Verschluss hin unter bronzefarbenen Kappen zusammengefaßt werden. Die Kette ist 46cm lang, kann mit dem eingearbeiteten Kettchen aber um ca. 5cm verlängert werden.

Ein schlichtes, doch exotisch anmutendes Schmuckstück.

1 Artikel