• Neu

Rarotonga

85,00 €

aparte Halskette aus Muschelperlen der Marmorkegelschnecke und Onyx, mit versilberten Metallelementen und Karabiner, Länge ca. 48,5cm

Menge

...ist die größte der insgesamt 15 Cookinseln, die im Südpazifik liegen. Als typische pazifische Vulkaninsel wird Rarotonga von einer zentra-len, dicht bewaldeten Bergkette geprägt, deren höchste Erhebung, der Te Manga, 652m mißt. Die Küste ist dagegen sehr schmal, teils nur wenige hundert Meter breit. ... Ein mächtiger, in Wellenform ge-schliffener schwarzer Onyx prangt ‒ einem mächtigen Vulkanberg gleich ‒ zentral in dieser Halskette. Er wird beiderseits von je einer trapezförmigen sowie einer Reihe stabförmiger Perlen aus der Schale der Marmorkegelschnecke flankiert. Die Muschelperlen gefallen durch ihre besondere Form sowie ihre individuelle braun-weiße Zeichnung ‒ keine Perle gleicht daher der anderen! ‒ und erinnern an die schmalen Strände von Rarotonga. Dezenten Glanz steuern "Sternenstaubkugeln" aus versilbertem Metall und winzige silberfarbene Metallkappen bei, die dem Onyx einen würdigen Rahmen geben. Die Halskette ist 48,5cm lang und wird von einem silberfarbenen Karabiner verschlossen. Der Onyx ist die größte Perle und mißt ca. 35x25mm.

Sehnsuchtsziel Rarotonga.

1 Artikel